Martinas Quilt Along

Mittwoch, 8. September 2010

As a result of a project among bloggers, a Quilt Along, where Martina has taken part, this simple yet beautiful quilt of modern fabrics and contrasting colors came into my longarm service. A wonderful example showing that a quilt must not be complicated to be effective. Martina has used a variety of very fresh, modern prints in blue-green as a frame for a simple log cabin block. Each log cabin has a creamy center and a contrasting dark middle frame. They were arranged alternating in the setting with large cream-colored squares.
This has opened wonderful opportunities for longarmquilting. I could decorate each bright square and to make it especially visibly, I used a contrasting multicolor thread, which connects to the dark brown in the log cabin.


As a motive for this quilt top with classical blocks and modern fabrics I have also used two different patterns which alternate: classic feathers, and a modern "algae spiral”.

To give the Log Cabin a little bit of structure, I quilted the dark frame pretty flat by a fern pattern, so that the bright center and the interesting prints pop out clearly.


I was allowed to choose the backing (and I always like to do that). So I put together the Heather Baily geometric prints which appear in the top, and add some interest with a dark brown, creamy white and two colored accents.


I hope, Martina, you're enjoying your Quilt-Along-result for a long time!


Als Ergebnis eines gemeinsamen Projekts unter Bloggerinnen, einem Quilt Along, an dem Martina teilgenommen hat, kam dieser schlichte und gleichzeitig wunderschöne Quilt in modernen Stoffen und kontrastreichen Farben in meinen Longarm-Service. Ein schönes Beispiel dafür, dass ein Quilt nicht kompliziert sein muss, um zu wirken. Martina hat eine Auswahl an sehr frischen, modernen Druckstoffen in blau-grün als Rahmen für einen einfachen Log-Cabin-Block verwendet. Jeder Log-Cabin hat ein cremeweißes Zentrum und einen dunkel kontrastierenden Mittelrahmen. Sie wurden im Setting immer abwechselnd mit großen cremefarbenen Quadraten angeordnet.

Das hat dem Longarmquilting natürlich wunderbare Möglichkeiten eröffnet. Ich konnte jedes helle Quadrat ausschmücken und um dies besonders schön sichtbar zu machen, habe ich ein kontrastierendes Multicolorgarn verwendet, das eine Verbindung zum dunkelbraunen Stoff im Log-Cabin herstellt. Als Quiltmotiv für dieses Top mit klassischen Blöcken und modernen Stoffen habe ich ebenfalls abwechselnd immer zwei verschiedene Muster benutzt: die klassischen Federn, und die moderne „Algenspirale“. Um dem Logcabin noch ein bisschen Struktur zu geben, wurde der dunkelbraune Rahmen mit einem Farnmuster flachgequiltet, so dass das helle Zentrum und die intressanten Druckstoffe deutlicher hervortreten.

Die Rückseite durfte ich für Martina zusammenstellen (und das tue ich immer besonders gerne). So habe ich die geometrischen Heather Baily Drucke aus dem Top aufgegriffen, und sie mit einem dunkelbraunen, cremeweißen und zwei farbigen Akzenten belebt.

Ich hoffe, Martina, du hast recht lange Freude an deinem Quilt-Along-Ergebnis!

Kommentare:

angela hat gesagt…

Der ist ja toll geworden. Ich bin noch dabei meinen zu quilten. Ich mach das mit der Hand und das hält eben immer etwas auf. Liebe Grüsse Angela

Mady hat gesagt…

Der Quilt ist superschön geworden,eine wahre Meisterleistung! Einfach toll! muss ich mit grosser Bewunderung für diese Arbeit hinzufügen..
Beste Grüsse Mady

 
site design by designer blogs