Puzzle Box Quilt Along – Piecing

Freitag, 15. Juli 2011

Do you have all of your strips and rectangles cut and set to one side?
This quilt design works best, if you take care to bring some contrast of the colors in each block. Avoid to pair two colors in one block which are very close to each other.
1.) To get my colors organized, I grouped my cut fabric stack in two portions: a half of lighter (first row) and a half of darker ones (second row). You could also sort by warmth and cold values.
Moda bella solids warm pastels
For each block’s center I chose a color of one group and surrounded it by a color of the opposite group randomly. The surrounding 4 pieces are all from the same color.
2.) Once you have paired the colors for your blocks sew the middle strip together referring to the picture below. Your seam allowances are 1/4”.
Piecing 01
If you do this as a first step for all your blocks, you can speed up your sewing process by chain sewing.

Chain sewing
Press seams away from the centre rectangle.
3.) To each of these middle strips add the other both surrounding strips referring to the picture below. Again your seam allowances are 1/4” and you can use chain sewing.
Piecing 02
Press away from the centre again.
piecing
That’s so simple, you can’t do anything wrong, can you? (That’s what I thought, but actually you can ;-(… What happened to me was that  I accidently changed the direction of my middle strip so I came out with this version

piecing (2) instead of this piecing (1)
uups. Well, that really doesn’t matter, as long as you make sure that all of your blocks have one same direction. So take good care of this point. [So for the developer of this tutorial, this poor me, it means that photoshop has to save the job by mirroring my pictures ;-)].
4.) Repeat until you have a pile of 40 blocks. Now square your blocks up to a 9” square, and that’s it. Wasn’t that fun!!!
Don’t miss to show us some pictures of your progress by using the button “add your link” here.
piecing (3)
Moda Bella Solids Warm Pastels
Sind alle Streifen und Rechtecke zugeschnitten und liegen jetzt zum Nähen bereit?
Dieser Quilt wirkt am besten, wenn die Farben innerhalb eines Blocks genug Kontrast haben. Deshalb sollte man für einen Block nicht zwei Farbtöne kombinieren, die sich sehr ähnlich sind.
1.) (Skizze1) Um meine Farben zu ordnen, habe ich meinen Stoffstapel in zwei gleich große Portionen geteilt, da gibt es die Gruppe der helleren Farben in der ersten Reihe und die etwas dunkleren Töne in der zweiten Reihe. Man kann seine Farben zum Beispiel auch nach warmen und kalten Tönen sortieren.
2.) Wenn die Farbpaarungen für die Blöcke feststehen, beginnt man mit dem Nähen des mittleren Streifens. Hierfür werden an das Mittelstück rechts und links die beiden entsprechenden Rechtecke angenäht (mit 1/4” Nahtzugabe), wie die Skizze 2 zeigt.
Wenn man das als einen ersten Schritt für alle Blöcke macht, kommt man mit Kettennähen sehr schnell voran.
Die Nahtzugaben werden vom Mittelstück weg nach außen gebügelt.
3.) An diese Mittelstreifen werden nun oben und unten die beiden verbleibenden größeren Rechtecke gemäß der obigen Skizze genäht, wieder mit 1/4” Nahtzugabe, und wieder werden die Nahtzugaben vom Mittelstreifen weg nach außen hin gebügelt.
Ein sehr einfacher Schritt und man kann eigentlich nichts dabei falsch machen. Dachte ich zumindest. Doch da hab ich mich geirrt. Ich hab nämlich versehentlich meinen Mittelstreifen um 180° gedreht eingesetzt und hab dann die spiegelverkehrte Variante meines geplanten Blocks in Händen gehalten (siehe Fotos bei Punkt 3 oben). Was ja eigentlich gar kein Beinbruch ist, solange man dann alle Blöcke mit dieser gleichen Ausrichtung näht.
(Für mich muss jetzt Photoshop ein bisschen einspringen, mit dem ich meine Fotos spiegeln und zum Tutorial passend machen kann).
4.) Auf diese Weise näht man alle Blöcke fertig und schneidet am Ende die überstehenden Stoffkanten so ab, dass man eine Blockgröße von 9” erhält (incl. Nahtzugaben).
Das war’s auch schon mit dem Nähen der Blöcke. War das nicht simpel? Mir hat es Spaß gemacht und ich hoffe, dir auch!
Oh, und es wäre natürlich toll, wenn du Bilder deines Arbeitsschritts zeigst. Benutze einfach die Schaltfläche “add your link” auf dieser Seite hier.

Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Supi, die ersten 8 Blöcke sind schon genäht :-)
GlG, Martina

Michi hat gesagt…

Liebe Brigitte!
Wenn ich diese Bilder sehe, kribbelt es in meinen Fingern! Aber kein Stress, wenn die Stoffe da sind, dann sind sie da. Nächste Woche fahren wir auf Urlaub, da kann ich ja gar nichts machen...
Liebe Grüße
Michi :)

 
site design by designer blogs